Only a few places left

Lebensrettende Sofortmaßnahmen in LbEL (II1-3-24-11)

Course details

Course Lebensrettende Sofortmaßnahmen in LbEL
Period 07/27/2024 — 07/28/2024
Category Einsatzkräfte
Course type Präsenzlehrgang
Free places 5
Fee incl. catering excl. overnight stay €110.00
Book for myself Book for group

Im Training Lebensrettende Sofortmaßnahmen in LbEL (ehemals Training Hands on REBEL) trainieren Einsatzkräfte aus allen Hilfsorganisationen in einer realitätsnahen Simulation die Patientenversorgung mit den Materialien des REBEL-Sets (Katastrophenschutz-Bayern). Die Teilnehmer haben die Möglichkeit in Live-Szenarien und Skill-Training-Einheiten ihre bereits erlernten Fähigkeiten umzusetzen und zu festigen. Bitte beachtet, dass das Training psychisch und physisch herausfordernd sein kann.


ZIELGRUPPE. Einsatzkräfte aus allen Hilfsorganisationen mit einer abgeschlossenen medizinischen Ausbildung (mind. Sanitätshelfer)


ZIELE UND BENEFITS

Allgemein:

  • Versorgung von Verletzungsmustern in LbEL wie z. B. bei Terroranschlägen und Amoklagen unter Anwendung der Materialien des REBEL-Sets (Katastrophenschutz-Bayern)
  • Die Teilnehmer erlangen Kenntnisse über die spezifischen Gefahren von Verletzungsmustern in LbEL und deren Versorgung

Speziell:

  • Sensibilisierung über die spezifischen Verletzungsmuster von IEDs (Improvised explosive device), Hieb-, Stich- und Schusswaffen sowie weiteren ballistischen Verletzung.
  • Anwendung verschiedener Transport- und Evakuierungstechniken

Taktische Medizin:

  • Anwenden der Materialien eines REBEL-Sets (wie im Katastrophenschutz vorgehalten) in verschiedenen Phasen der taktischen Medizin
  • Versorgung von Patienten unter veränderten Lagebedingungen und Evakuierung
  • Durchführung der systematischen und strukturierten Untersuchung der Patienten, um die lebensbedrohliche Verletzung zu erkennen und zu behandeln
  • Stillung von lebensbedrohlichen Blutungen unter Verwendung des REBEL-Sets (Stop bleeding)
  • Vermittlung von Maßnahmen eines adäquaten Atemwegsmanagements in LbEL mit den Möglichkeiten des REBEL-Sets (Katastrophenschutz Bayern)
  • Wärmemanagement bei Traumapatienten

EVTL. ZUSÄTZLICHE KOSTEN

Bei fehlender Angabe der Hilfsorganisationszugehörigkeit oder Teilnehmer aus Organisationen (oder Privatbucher) welche nicht zu den Gesellschaftern des BayZBE´s gehören (Bayern: BRK, ASB, JUH, MHD) entstehen zusätzlich zur Lehrgangsgebühr eine Verwaltungspauschale in Höhe von 20,00 € je Teilnehmer. Preise für Teilnehmer außerhalb Bayerns auf Anfrage.


VERPFLEGUNG UND UNTERKUNFT

Verpflegung wird durch das BayZBE gestellt. Sofern eine Unterkunft benötigt wird, wird diese vom BayZBE organisiert. Eine Berücksichtigung der Hotelbuchung kann bis zu 3 Wochen vor Lehrgangsbeginn erfolgen. Bei kurzfristigen Buchungen bitten wir um Berücksichtigung das eine Unterbringung in einem unserer Kooperationshotels gegebenenfalls nicht mehr möglich ist. Die Rechnungsstellung erfolgt vom Hotel direkt an den Kostenträger. Die Kosten für die Unterkunft belaufen sich je nach Unterbringung zwischen 65,00 € und 82,00 € je Nacht inkl. Frühstück. Die Abrechnung erfolgt direkt über das Hotel. Bei Bedarf kümmern wir uns gerne um die Buchung.


ERGÄNZENDE E-LEARNINGS ZUM LEHRGANG

  • E-Learning Modul (Tourniquet; Medizinisch-taktische-Skills für Einsatzkräfte; Sensibilisierung und Einsatztaktik)
  • Skill-Training-Unterlagen (Part Emergency Bandage; Handhabung Tourniquet; Korrektes Absuchen von Patienten und Quikclot)

GUT ZU WISSEN. Für diesen Lehrgang besteht gem. Art. 17 Abs. 3 BayKSG die Möglichkeit der Freistellung und Entgeltfortzahlung. (Es gelten die Bestimmungen des BayKSG in der jeweils gültigen Form sowie die Vorgaben des Freistaates Bayern.) Antrag auf Erstattung nach Art. 17 Abs. 3 BayKSG

Course times

Weekday Time
Saturday 3:00 PM - 8:00 PM
Sunday 8:30 AM - 2:00 PM

Location

BayZBE Trainingszentrum
Liegenschaft I
Am Gewerbepark 7
92670 Windischeschenbach

Powered by SEMCO®